Deeskalation mit Trainer



   Startseite Deeskalation
 Modulsystem
Links
   Referenzen
     Kontakt

Mit Ausgeglichenheit und Freude im Beruf


Fortbildungen für soziale Einrichtungen
und Unternehmen 


In Ergänzung zu den Deeskalationsfortbildungen biete ich zusammen mit meiner Kollegin Sigrid Noveski ein praxisorientiertes Modulsystem  für soziale Einrichtungen und Unternehmen  als Inhouse-Schulungen an, welche dazu beitragen können, die Zufriedenheit und Freude im Beruf zu stärken.
Jedes Module ist für zwei Tage konzipiert. Sie orientieren sich an den Bedürfnissen und Ressourcen der Teilnehmer_innen und bilden ein gemeinsames Erfahrungsfeld. Die Module bauen nicht aufeinander auf, ergänzen sich aber thematisch. Günstigenfalls werden sie zusammen vermittelt, können aber auch einzeln gebucht werden.   


Warum Fortbildungen zur Ausgeglichenheit und Freude im Beruf?
 
Allein die Tatsache, dass ein Großteil der Lebenszeit der beruflichen Arbeit gewidmet wird, weist auf die Wichtigkeit von Freude und Ausgeglichenheit im beruflichen Umfeld hin. Hinzu kommt, dass sich die Anforderungen im Beruf stark verändert haben. Es wird  ein hohes Maß an Flexibilität und Engagement erwartet. Zeitdruck, hohe Arbeitsbelastung, Angst um den Arbeitsplatz, Auseinandersetzungen im Team in Verbindung mit möglichen persönlichen, familiären Belastungen beanspruchen einen hohen Energieaufwand und führen nicht selten zu Frustration und Antriebslosigkeit-im Extremfall auch in Krankheiten.
Unser Anliegen ist es, innere Haltungen bewusst zu machen, die Wahrnehmung für sich selbst und das Gegenüber zu schärfen und die  eigenen Stärken und Handlungsmöglichkeiten zu erkennen. So können die Ressourcen der Teilnehmenden und die des Teams gefördert werden.

Was ist unser methodischer Arbeitsansatz?

Als zertifizierte Theaterpädagogen nutzen wir die vielfältigen Möglichkeiten theatraler Prozesse für unsere Arbeit. Unter Theaterpädagogik im Kontext der Fortbildung verstehen wir theatrales Arbeiten als Initiierung von Lern- und Erfahrungsprozessen. Grundlage der Theaterpädagogik ist ein ganzheitlicher Ansatz, der den Anspruch erhebt, Menschen in all ihren Dimensionen und Lebenszusammenhängen zu sehen und zu verstehen.
Es ist uns wichtig den Menschen als Einheit von Geist, Körper und Seele zu begreifen und in all diesen Bereichen anzusprechen und in den Prozess einzubeziehen.
Unsere Fortbildungen schulen die individuelle Wahrnehmung und den Ausdruck, sie trainieren die Körpersprache, den gezielten Einsatz der Stimme und ermöglichen einen kreativen Austausch mit dem Gegenüber. Es werden innere und äußere, körperliche und sprachliche Haltungen bewusst gemacht. Persönliche Ressourcen und verborgene Kompetenzen können entdeckt und auf neue Weise entfaltet werden.


 

 Modulsystem 

Modul 1 Modul 2 Modul 3
Team und Rolle“ Kommunikation und Körpersprache“ Humor und Freude“

Sie erfahren mehr über die einzelnen Module, wenn Sie diese anwählen. Hier wechseln Sie zum Profil meiner Kollegin S. Noveski.


Michael Rieck Villigster Deeskalationstrainer